Landeswettbewerb Schüler experimentieren 2018: Die Sieger

Die Sieger des „Landeswettbewerbs Jugend forscht“ in der Altersklasse bis 14 Jahre stehen fest: Insgesamt fünf Forschungsprojekte aus dem Münsterland haben die Jury überzeugt. Die Nachwuchsforscher präsentierten ihre Projekte am 5. und 6. Mai 2018 im Haus der Technik in Essen.

1. Platz

1. Platz Kategorie Geo- und Raumwissenschaften: Levin Belli, Pascal-Gymnasium Münster, Münster
1. Platz Kategorie Biologie: Jonathan Kuck und Jannis Puckert, Maximilian-Kolbe-Gesamtschule, Saerbeck

2. Platz

2. Platz in der Kategorie Physik: Helene Altgelt und Emilia Areerasd, Marienschule Münster, Münster
2. Platz Kategorie Mathematik/Informatik: Moritz Wörmann, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Münster

Sonderpreise

Sonderpreis Buchgutschein, Kategorie Technik: Bela Beike und Theo Blaesse, Gymnasium Martinum Emsdetten, Emdsetten